Bad Endorfer Autoteiler e.V. EnAT - Carsharing

Weniger Autos - dennoch mobil

Carsharing läuft bei uns! Erste Jahreshauptversammlung der Endorfer Autoteiler

Auch in Bad Endorf ist es möglich ein Auto mit mehreren Leuten zu teilen. Das war das einhellige Fazit der Vorstandschaft bei der ersten Jahreshauptversammlung der Autoteiler.

Der noch junge Verein, der sich im September 2015 gründete, steht auf einer soliden finanziellen Basis, so die Vorstände Hans Söldner und Martin Schmölz. Mit den Einnahmen der Nutzungsgebühren konnten im ersten Betriebsjahr 2016, die gesamten Ausgaben, wie Versicherung, Steuer, Reparaturen und die Abschreibung des Autos kostendeckend finanziert werden

Unser Auto, ein Ford Ka, wurde im abgelaufenen Jahr 7271 Kilometer gefahren. Das bedeutet so Hans Söldner, dass der Verein noch Kapazitäten für Neumitglieder hat. Das Auto wird im Durchschnitt an vier Tagen pro Woche gebucht.

Seit der Gründung konnten schon mehrere Neumitglieder gewonnen werden. Derzeit gibt es im Verein 14 fahrberechtigte Nutzer, die das Auto teils gelegentlich oder auch regelmäßig nutzen. Die Anwesenden waren sich einig, dass dies für jedes Mitglied große finanzielle Einsparungen gegenüber einem eigenen (Zweit-)Auto bedeutet. Überdies bringt das Autoteilen einen nicht unerheblichen Gewinn für unsere Umwelt, da für die Herstellung eines Autos viele Ressourcen benötigt werden.

Die Vorstandschaft bedankte sich ausdrücklich bei der Marktgemeinde für die Bereitstellung des kostenlosen Parkplatzes in Bahnhofsnähe und bei Klaus Breindl von den Vaterstettener Autoteilern der unserem Verein als „Pate“ immer beratend zur Seite steht.

In einem Ausblick auf die Zukunft des Vereins betonte Martin Schmölz, dass der Verein mit weiteren Mitgliedern, das Potenzial hätte, ein zweites Auto zu betreiben. Wünschenswert wäre hier ein Familienauto für eine größere Flexibilität. Langfristig ist auch ein Einstieg in die Elektromobilität vorstellbar, da die allermeisten zurückgelegten Strecken 2016 innerhalb der Reichweite eines üblichen Elektroautos lagen.

Carsharing-Vereine in der Region vernetzen sich

Das gemeinsame Benutzen eines Autos liegt voll im Trend. In Amerang gibt es bereits seit 10 Jahren ein Carsharing-Angebot. Wir sind seit 2015 aktiv.

Durch eine Kooperation ist es nun möglich mit einer Mitgliedschaft die Autos beider Vereine zu nutzen. In Amerang steht ein Opel Zafira und ein VW Up zur Verfügung, in Bad Endorf ein Ford Ka. Dadurch könnte die Mitgliedschaft auch z.B. für Bewohner, die zwischen den beiden Gemeinden wohnen, interessant werden, da sie nur bei einem Verein Mitglied werden müssen, um die Autos entweder aus Amerang oder Bad Endorf zu nutzen.

Auf dem Bild: Mitglieder von Enat und Amag auf dem 10-jährigen Jubiläum der Ameranger Autogemeinschaft.












Autoteiler im Fernsehen.

Das Regionalfernsehen RFO war vor kurzem bei uns. Zum Video einfach auf das Bild klicken!

 

 

 

 







James Bond Feeling in Bad Endorf.

 Die beiden Vorstände des Bad Endorfer Carsharing - Vereins Endorfer Autoteiler (EnAT) – Martin Schmölz und Hans Söldner – konnten bei der Mitgliederversammlung am vergangenen Donnerstag, 29.10.2015 einen großen Fortschritt verkünden:
Dem Verein steht nun ein Auto zur Verfügung.

Und nicht irgendein beliebiges Auto – sondern das gleiche Modell, mit dem Bond-Girl Olga Kurylenko in “Quantum of Solace” James Bond unterstützte: Einen Ford Ka!

Wenn das kein Anreiz ist, Mitglied bei den Endorfer Autoteilern zu werden!

Auf der Versammlung wurde unter anderem auch die Vorstandschaft vervollständigt: Einstimmig wurden Verena Hübner (Beisitzerin für die Nutzer) und Eduard Huber (Beisitzer für die Förderer) gewählt.

Wer Interesse an den Endorfer Autoteilern hat, kann sich an Martin Schmölz wenden:
08053 / 530 8186, info@endorfer-autoteiler.de
oder die Webpage besuchen: www.endorfer-autoteiler.de

Eduard Huber

 

Bad Endorf startet Autoteilen - neudeutsch Carsharing

 

Info im Oberbayerischen Volksblatt über die Grünung:

http://www.ovb-online.de/rosenheim/ro-ch-gem/autoteiler-gruenden-neuen-verein-endorf-5572976.html

 

 


 

.